OMNI Hypnosis - Unsere DNA ist dein Erfolg

Von den Besten lernen ist ...

Wir, die MindCracker, sind sehr stolz darauf, dass wir unsere Hypnosetherapie-Ausbildung bei OMNI Hypnosis Training Center absolvieren durften!

OMNI ist mehr als eine einfache Hypnoseschule. Das OMNI Hypnosis Training Center ist die größte Hypnoseschule weltweit und ebenso weltweit die einzige Hypnoseausbildung mit ISO 9001 Zertifizierung.

OMNI – SEIT 1979 EINE REFERENZ IN DER HYPNOSEWELT

1979, als Gerald F. Kein das OMNI Hypnosis Training Center in Florida (USA) gründete, wusste er noch nicht, dass er die Hypnosewelt nachhaltig prägen und verändern würde. Er hatte wohl als 13-Jähriger bereits von Dave Elman direkt gelernt, dem wohl bedeutendsten Hypnotiseur des 20. Jahrhunderts, aber dass OMNI und sein Name eines Tages auch in Europa, Asien, Südamerika und sogar Afrika der Inbegriff für ursachenorientierte, aufdeckende Hypnoseausbildungen und Hypnosetherapie werden würde – das konnte damals noch niemand wissen.

OMNI und Gerald (Jerry) Kein sind nun seit 1979 ein Begriff für effektive, effiziente und nachhaltige Hypnosemethoden und Techniken, die weltweit an über 20 Standorten unterrichtet werden. Oft kopiert – aber nie wirklich erreicht – entdecken immer mehr Interessenten diese einfach erlern- und anwendbaren Techniken für ihre Praxis oder als Therapieform um persönliche Probleme und Herausforderungen zu lösen.

Jerry brachte eine Leichtigkeit in die Hypnose, die für viele seiner Schüler sehr inspirierend und motivierend wirkt. Diese Leichtigkeit zeigt sich auch in einer unvergleichlichen Eleganz, zu hypnotisieren und zu therapieren. Den Respekt für den Klienten, die Begegnung auf Augenhöhe und wie man mit sicherer Hand durch den Therapieprozess führt, bis hin zur Lösung.

Es war Jerry Kein, der die von Dave Elman entwickelten Methoden verfeinerte, ausbaute, ergänzte und überhaupt am Leben erhielt in den 80-iger und frühen 90-iger Jahren. Danach wurde Dave Elman ein weitherum bekannter Name und OMNI hat seine Lehren im Kern beibehalten. Jerry Kein hat diese jedoch auf geniale Art und Weise verfeinert und so strukturiert, dass diese auch prozessartig angewendet werden können und somit die Qualität der Hypnosetherapie massiv angehoben wurde. Es wird dadurch viel weniger dem Zufall überlassen oder dem Geschick des eigentlichen Anwenders. Auch dieser Prozess wurde ab 2012 von Hansruedi Wipf weiter verfeinert und ist seit März 2015 sogar ISO 9001 zertifiziert – als erster Hypnosetherapieprozess weltweit überhaupt.

Unsere Hypnose DNA

Dave Elman Induktion Hypnose

Dave Elman (1900 – 1967)

Dave Elman (geb. Kopelman) instruierte mehr als zehntausend Ärzte, Zahnärzte und Psychiater, nebstdem er tausende Menschen von ihren Problemen rasch und effizient befreite. Er ist vor allem für seine direkte Art und Weise bekannt und seine Geschwindigkeit, mit der die gewünschte Veränderung in den Klienten jeweils zustande kam.

Ein Meister der schnellen Hypnose und hocheffizienter Therapiemethoden. Ein Genie, das uns heute Erfolge in der Hypnosetherapie ermöglicht, die wir bis vor kurzem noch für unmöglich hielten – und viele auch heute noch immer für unmöglich halten…

Dave Elman Induktion Hypnose

Direkte, schnelle Methoden waren sein Markenzeichen.

Die Einfachheit der Methoden und vor allem die Resultate überzeugen selbst die grössten Zweifler und verblüffen die Kritiker. Elman’twere Genie, Methoden und Techniken in der Hypnose, im Gegensatz zu anderen herausragenden Persönlichkeiten, ist einfach reproduzierbar, da auf einem einfachen Prinzip basierend: Regress to Cause and fix it (R2C) welches prozessartig strukturiert ist und somit einfach erlern- und anwendbar.

Dave Elman stand oft – völlig zu Unrecht jedoch – im Schatten Milton Erickson. Im Gegenteil, Erickson soll sogar einmal gesagt haben: „Ich wünschte meine Schüler könnten das, was Elman’s Schüler können.“ Auf jeden Fall unterscheiden sich die Herangehensweisen doch sehr und sicher kann man von beiden viel lernen – uns überzeugt jedoch die Einfachheit, die direkte Vorgehensweise und das Begegnen mit dem Klienten auf Augenhöhe, was Elman persönlich sehr am Herzen lag. Dies können Jerry Kein und Hansruedi Wipf nur unterschreiben.

Dave Elman verdanken wir ganz viele Pionierleistungen.

Elman wird zu Recht mit seiner genialen, aber auch einfachen Hypnoseeinleitung (Dave Elman Induktion – DEI) in Verbindung gebracht, mit der die Mehrheit der Menschen bereits beim ersten Mal in Hypnose geht. Doch Elman steht für so viel mehr.

  • Elman war der Erste, der Menschen regelmässig, gezielt und auch rasch in den Somnambulismus (tiefe Hypnose) brachte und dafür einen klaren Prozess aufzeigte.
  • Elman fand einen funktionierenden, reproduzierbaren Weg in den Esdaile Zustand (auch bekannt als Hypnotisches Coma) und wieder heraus.
  • Seine Arbeiten im Bereich Schmerz-Management sind heute noch aktuell und verblüffend einfach.
  • Elman prägte auch den Satz „Jedes Symptom hat einen Auslöser“ und erarbeitete so eine völlig neue Herangehensweise in der Hypnosetherapie, die für viele althergebrachte Methoden revolutionär erschien und deshalb auf Ablehnung stiess (Regress to Cause – R2C).
  • Elman entwickelte „Hypno-Sleep“, einen Zustand, in dem sehr gut mit Kindern gearbeitet werden kann.
  • Elman ermöglichte die erste offene Herzoperation ohne Anästhesie – nur unter Applikation der Hypnose
  • Aufgrund von Elman’s Zusammenarbeit mit einer katholischen Klosterfrau, die eine Geburtsstation unterhielt, verfügte 1958 Papst Pius, dass es für Frauen in Ordnung wäre, Hypnose zu nutzen, um schmerzfrei zu gebären. Die Geburtsstunde von HypnoBirthing verdanken wir ebenfalls Elman.

Elman ist Autor des Klassikers „Hypnotherapy“. Dieses Buch ist auch 50 Jahre nach Erscheinen eine kaum zu überbietende Quelle an Informationen.

Omni Hypnose Gerald F. Kein

Gerald F. Kein (Gründer Omni Hypnosis Training Center) - Unser Vorbild

Jerry, wie er von den Meisten genannt wird, hatte mit 13 Jahren Dave Elman hartnäckig gebeten, von ihm unterrichtet werden zu dürfen, was dieser zuerst ablehnte. Er bot Jerry jedoch an, seine Vorträge mit Live-Demos für Ärzte auf Tonband aufzunehmen. Alle heute noch existierenden Tonaufnahmen von Dave Elman wurden durch Jerry Kein aufgenommen und sind heute noch eine Inspiration für viele Hypnose-Interessierte.

Hansruedi Wipf CEO OMNI Hypnosis Training Center

Hansruedi Wipf (OMNI Instructor & CEO OMNI Hypnose.NET GmbH) - Unser Ausbilder nebst Alexander Seel in der Schnellhypnose

Hansruedi ist OMNI Hypnosetherapie Ausbilder und CEO der Hypnose.NET GmbH (ISO 9001 zertifiziert) in der Schweiz, spricht fünf Sprachen fliessend, aufgewachsen in der Schweiz, Brasilien und den USA, Abschluss in Politikwissenschaften an der Emory University in Atlanta, ehemaliger Leutnant der Schweizer Armee und Rennfahrer während vier Saisons in der brasilianischen Tourenwagen Meisterschaft. Hansruedi ist Jahrgang 1965 und verheiratet.

Während 15 Jahren in der wettbewerbsfähigen internationalen Automobilindustrie als Einkaufsleiter tätig für Mercedes-Benz in Deutschland, Brasilien, den USA und der Türkei, erwarb er eine ziel- und ergebnisorientierte Denkweise, die er in seinen Hypnoseausbildungen und seinem Therapieansatz jeden Tag anwendet.

Mehr als 30 Jahre war Hypnose ein wichtiger Teil seines Lebens, bis er im Jahr 2010 beschloss, die Automobilindustrie hinter sich zu lassen und seine Erfahrungen und sein Wissen in das Hypnosegeschäft einzubringen und damit sein Hobby von über 30 Jahren zu seinem Beruf und Berufung zu machen.

Heute ist Hansruedi ein international tätiger Referent und organisiert internationale Workshops und Seminare, arbeitet mit vielen professionellen Athleten und betreibt ein eigenes Hypnose-Zentrum in der Nähe von Zürich / Schweiz. Sein persönliches Motto: „Passion for a Healthy Mind„.

Autor von „Hypnose – Gesundheit und Heilung auf natürlichem Weg“ sowie "Selbsthypnose - Der natürliche Weg zur Selbstheilung" im Giger Verlag, Herausgeber des Internationalen Hypnosemagazins „HypnoMag“, Co-Organisator des Hypnosekongress Zürich.

Bücher die Hansruedi Wipf schrieb oder mitwirkte. Unsere Empfehlung!


Sandra Blabl

Sandra Blabl (OMNI Instructor) - Unsere Ausbilderin in der OMNI Hypnosetherapie & HypnoSlim®

Sandra Blabl ist OMNI Hypnosetherapie Ausbilderin. Zudem bildet Sandra Blabl in der Aktivwach-Hypnose-Ausbildung aus und leitet diverse andere Seminare wie Praxismarketing.

Das von ihr entwickelte Fortbildungsseminar HypnoSlim® für Hypnosetherapeuten wird ebenfalls in der Schweiz und in Deutschland von ihr unterrichtet.

Weiterhin hält sie Vorträge u.a. am Internationalen Hypnosekongress in Zürich / Berlin, am Hypnosekongress in London und an der NGH Convention & Educational Conference, dem weltweit grössten Hypnosekongress. 2-fache Award Gewinnerin!

Am Internationalen Hypnosekongress in Zürich wurde ihr der Hypnose Newcomer Award 2014 verliehen.

Im August 2016 hat sie den Gerald F. Kein OMNI Award for Excellence in Hypnotism erhalten.

Auch Sandra Blabl hat nicht nur in ihren Seminaren große Kompetenz, auch in ihren Büchern spiegelt sich eine Menge gut verpacktes Wissen wider. Unser Tipp für dich:


Mike Schwarz

Mike Schwarz (Dipl. Hypnosetherapeut OMNI / NGH & Entwickler sowie Ausbilder Soul & Parts Therapy) - Unser Ausbilder in der Soul & Parts Therapy

Mike Schwarz aus Luzern (CH) arbeitet selbst aktiv als diplomierter Hypnosetherapeut mit den Schwerpunkten Burnout/Stress, Schlafstörungen, Panikattacken, Süchte, Kinderhypnose, Lernen/Schule, Nägelkauen, Stottern, Allergien, Migräne, Schmerzen und weitere.

Zudem ist er aktiver OMNI Instructor und bildet in der Hypnosetherapie nach OMNI aus. Eines seiner Steckenpferde ist die Soul & Parts Therapy, die er selbst entwickelte. Heute gibt er sein Wissen und den Soul & Parts Therapy-Prozess an Hypnosetherapeuten weiter damit diese Methode vielen Klienten eine schnelle Hilfe für ihr Thema wird.

DIE KOMPLETTESTE UND PROFESSIONELLSTE AUSBILDUNG

Die OMNI Hypnose & Hypnosetherapieausbildung ist so viel mehr als nur gerade eine Ausbildung. Es ist eine Philosophie, eine Einstellung, ein klarer, reproduzierbarer Prozess wie wir Menschen helfen. Wir setzen uns für die schnellstmögliche Lösung ein – wenn wir ein Problem in einer Sitzung lösen können, so tun wir dies.

Stimmen von Ausbildungs-Kommilitonen unserer Ausbildung:

Keine andere Hypnoseausbildung hat eine vergleichbare Teilnehmer-Vielfalt. Coaches, Therapeuten, Ärzte, Zahnärzte und Psychologen zählen zu den häufigsten Absolventen.

referenzen1
Dr. med. dent. Ingo Voges– OMNI Alumni Nov 2012

Ich schreibe diese Zeilen nicht aus anfänglicher Euphorie, sondern erst jetzt, einige Monate nach Abschluss der Hypnoseausbildung bei Hansruedi, weil ich das Wissen, das Gelernte erst um- und einsetzen wollte um die Anwendbarkeit und Wirksamkeit für mich zu prüfen.

Ich möchte hier meine Anerkennung für diesen wunderbaren Mann aussprechen, der die Fähigkeit besitzt, alle Facetten der Hypnose so spielerisch und interessant zu vermitteln. Ich bin im nach hinein froh, dass Hansruedi keinen medizinischen Background hat, sondern einen auf Grund seiner beruflichen Laufbahn absolut kaufmännisch-organisatorischen, gepaart mit seinen menschlichen Qualitäten und seinem Wissen über Hypnose, welches er sich über Jahrzehnte angeeignet hat. Denn Hypnose ist für mich keine rein medizinische Disziplin, sondern ein universal einsetzbares „Instrument“. Das die Hypnose für mich als Zahnarzt ein ganz neues Feld und erweitertes Verständnis für vieles, nicht nur in meiner täglichen Arbeit eröffnet hat, sondern ich auch sehr persönliche Erfahrungen erleben durfte, verdanke ich dem wahren Kenner der Hypnose-Szene Hansruedi Wipf.

Viele meiner Patienten sind überaus dankbar, dass ich sie mit der Hypnose in unterschiedlichen Bereichen vertraut gemacht habe.

referenzen1

Dr. Med. Andrea Kahl – Deutschland (Alumni Mai 2011)

Nun ist seit der super Hypnoseausbildung einige Zeit vergangen und ich wollte einfach ein bisschen Rückmeldung geben.

Ich wende Hypnose fast jeden Tag an in den verschiedensten Variationen, vom kurz „in Hypnose schnipsen“ vor einer chiropraktischen Behandlung um zum einen die Muskeln zu entspannen und andererseits den Geist auf ein Ereignis zu lenken, über Sitzungen mit Kindern wegen aller möglichen Probleme ( Lernstörungen, Ängste ect.), Sitzungen mit Krebspatienten zur besseren Compliance bei der Chemo oder zur Steigerung der Leukozyten ( oder auch um z.b. überhaupt wieder Zuversicht zu haben), Schlaganfallpatienten, Geburtsvorbereitung, Schmerzpatienten, Beschleunigung der Wundheilung, Patienten, denen ich Selbsthypnose beibringe und die dann die Möglichkeit haben schnell auf Dinge zu reagieren bis hin zum Ultra-Height aus verschiedenen Anlässen. etc.

Was soll ich sagen? EINFACH GENIAL!!!!! Manchmal ist es wie zaubern. Natürlich nicht in 100 % der Fälle, aber das gibts ja nirgends.
Danke nochmal für die hervorragende Ausbildung!!!

referenzen1

Dr. med. Dent Patrick Meyenberger – (Alumni April 2010)

Bereits vor meinem Staatsexamen im Jahr 2005 begann ich mich mit Hypnose zu beschäftigen, aber alles was ich in verschiedenen Kursen gelernt habe war wohl auf die eine oder andere Art faszinierend, aber für den Gebrauch in der zahnmedizinischen Praxis ungeeignet. Entweder dauerte die Einleitung viel zu lange oder aber der Trancezustand war zu unsicher. In deinem Kurs Hansruedi lernte ich genau das (und noch viel mehr) wonach ich immer gesucht habe: Den Weg um jeden hypnosewilligen Patienten schnell und sicher entspannen zu können. Angstpatienten, Kinder oder auch ganz normale Menschen, die gerne etwas Neues erfahren möchten, erleben ein ganz neues „Zahnarztgefühl“. Und es funktioniert -bereits ab dem ersten Tag nach dem Kurs! Mittlerweile wende ich Hypnose täglich mehrmals an, und könnte mir das Arbeiten ohne Hypnose nicht mehr vorstellen. Vielen herzlichen Dank.

referenzen1

Dr. med. Thomas P. Ricklin, FMH Chirurgie (Alumni April 2009)

Seit längerem befasse ich mich – weil es mich auch als Chirurg interessiert – mit der Hypnose. Ich habe viele Bücher gelesen und auch schon Kurse besucht, doch wurde ich letztlich immer enttäuscht. Eigentlich zufällig kam ich auf den „OMNI HYPNOSIS“ Zürich Kurs von Hansruedi Wipf und habe diesen Ausbildungskurs im Frühling 2009 besucht.

Um es vorwegzunehmen: Es war unglaublich gut. Hansruedi Wipf führte uns vom „Interessierten“, zum Teil ohne jegliche vorangegangene Erfahrung zum diplomierten Hypnotiseur und Hypnosetherapeuten.

HR. Wipf versprühte eine Energie und Überzeugungskraft und hielt uns immer und immer wieder das Ziel der Hypnose und der Hypnosetherapie kurz und klar vor Augen: „Regress to cause…… and fix it“.

Wie oben erwähnt, waren wir Teilnehmer sehr unterschiedlich, zum Teil hatten einige bereits Erfahrung oder waren bereits praktisch tätig. So kam es am Anfang zu den üblichen Fragen: „ könnte man es nicht auch anders machen / sehen“, etc. HR. Wipf verstand es, mit seiner charmanten aber bestimmten Art, solche Diskussionen – wenn überhaupt wichtig – in die Pausen zu verbannen, wo dann aber auch Platz dafür war.

Sein erklärtes und wiederholtes Ziel ist es, den Studenten die Hypnosetechnik und Hypnosetherapie nach Jerry Kein beizubringen, und er erreicht dies in grossartiger Art und Weise!

Dieser Kurs überzeugte mich sehr, insbesondere durch seinen klaren direkten und zielgerichteten Aufbau zum diplomierten Hypnotiseur und Hypnosetherapeuten.

Du fühlst dich angesprochen und denkst es ist Zeit?

Dann kannst du uns gerne kontaktieren und wir vereinbaren einen Termin.