Unverträglichkeiten

Jeder dritte in Deutschland hat laut Ärzteverband der Allergologen eine Unverträglichkeit. Oft äußert sich die Unverträglichkeit mit Heuschnupfen, allergischem Asthma oder irgendwelchen Lebensmittelunverträglichkeiten. Dabei führen die normalerweise harmlosen Allergene (Umweltstoffe) bei uns zu übertriebenen Abwehrreaktionen unseres Immunsystems, was eine sehr starke Stressbelastung für uns, unseren Geist und Körper bedeutet.

Häufig lösen Pollen, Tierhaare, Schimmelpilze, Nahrungs- und Genussmittel, Hausstaubmilben oder stechende Insekten diese übertriebenen Abwehrreaktionen hervor. Die Symptome zeigen sich mit Niesen und laufender Nase, Ausschlägen, Jucken, allgemeiner Niedergeschlagenheit, keuschen und in schlimmeren Fällen auch mit Atemnot bis hin zu lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schockreaktionen.

Wenn es zum Ausbruch kommt

Zum Ausbruch kommt es erst durch ein geschwächtes Immunsystem auf die nicht infektiösen Fremdstoffe, die sogenannten Antigene oder Allergene. Unser Körper schüttet nach Kontakt mit diesen Fremdstoffen vermehrt Histamin aus, wodurch die Entzündungsreaktion erst entsteht. Vorangegangen sind in den letzten Jahren oftmals ein gestresster Lebensstil und unbewusste oder unverarbeitete Konflikte und emotionale Stresssituationen und Gefühle, die aus einer körperlichen oder psychischen Stresssituation entstanden sind.

Ansatz der MindCracker Hypnose Praxis ist diese emotionalen Belastungen, die zum Ausbruch führten, durch die ursachenorientierte Hypnose aufzudecken und mit dir gemeinsam zu lösen. Zudem werden wir dein Unterbewusstsein über die Ungefährlichkeit des betreffenden Allergens informieren.

Solltest du mögliche Symptome an dir feststellen, ist es zudem ratsam beim Hausarzt einen Allergietest zu machen. Hier wird meist mit dem sogenannten Pricktest am Unterarm auf die verschiedenen Allergene getestet, um Sicherheit zu haben.

Unter anderen werden von Ärzten Therapiemethoden wie Desensibilisierung oder die Bioresonanztherapie angeboten. Für akute allergische Reaktionen werden vom Hausarzt oder Allergologen auch Medikamente wie Antiallergikum oder Antihistaminikum eingesetzt.

Oft sind wir bereits viele Wege gegangen, um unsere Allergie loszuwerden und in vielen Fällen können wir nur die Symptome behandeln und mildern.

Hypnose baut den Stress ab

Mit der MindCracker Hypnose setzen wir im Unterbewusstsein und dem emotionalen Stress für Körper und Geist an und können fehlerhafte Informationen unseres Körpers korrigieren und mildern. Allergien mit Hypnose zu behandeln hat sich in vielen Fällen schon bewährt.